Yoga ganz praktisch: Die Kobra-Übung – aus: Yoga – Weisheit. Wahrheit. Wirkung. von Claudia Scheiderer

Die „Kobra“ hat eine stark verjüngende Wirkung. Sie verleiht Deiner Wirbelsäule Elastizität, was grundsätzlich Deine Vitalität bewahrt. Die Rückbeuge im Brustwirbelbereich wiederum hat eine positive Wirkung auf Deine Nieren, heißt, auf die Blutreinigung und Entgiftung. In der Asana werden auch die Bauchorgane gedehnt und massiert – Deine Verdauung wird somit angeregt. Generell ist die Kobra gut gegen Nackenschmerzen.

Lege Dich auf den Bauch – auf eine Yogamatte oder eine Decke. Deine Stirn ruht auf dem Boden. Gebe nun Deine Hände unter den Schultern auf den Boden. Die Ellbogen sind vom Boden ein Stück angehoben, die Unterarme liegen seitlich am Körper an. Beginne nun, mit der Einatmung, den Körper vom Kopf her, Wirbel für Wirbel hochzurollen – soweit Du es ohne die Unterstützung Deiner Hände schaffst. Deine Fußrücken drückst Du fest gegen den Boden. Die Hebebewegung soll allein Deine Rückenmuskulatur bewerkstelligen. Du kannst jetzt kurz die Hände vom Boden lösen. Dein Bauch und der untere Rippenbogen liegen auf dem Boden – die Rückwärtsbeuge beschränkt sich auf die Hals- und Brustwirbelsäule. Atme fest in den Bauch und damit gegen den Boden. Das massiert Deine Bauchorgane.

Führe die Luft aber auch in den Brustkorb nach oben, damit dieser sich weitet. Den Kopf legst Du nur soweit zurück, wie es für Dich gut und natürlich ist. Dein Hals soll sich lang und gestreckt anfühlen. Achte dabei auch auf Deine Schultern – ziehe Deine Schultern während der gesamten Übung nach hinten unten – die Schulterblätter wollen immer zueinander. Halte die Stellung sechs Atemzüge lang. Mit dem Ausatmen sinkst Du wieder zurück zum Boden und ruhst Dich aus, in dem Du mit Deinen Händen ein Kissen für Deinen Kopf machst und ihn darauf seitlich ablegst. Dein unterer Rücken ist ganz locker. Deine großen Zehen berühren sich, die Fersen fallen locker auseinander.

(aus “Yoga – Wirkung. Wahrheit. Weisheit.” von Claudia Scheiderer)

Erhältlich als Taschenbuch und als E-Book.

 

Mehr Informationen finden Sie unter www.tausendschlau.com.